UW Quader, Untertor-Chur

   
Bauherrschaft: IBC Energie Wasser Chur | 7000 Chur
Architekt: Mathias Barth, Fanzun AG
Planung und Ausführung 2017 – 2018
Leistung Grisoni: Planung HLK und Räumliche Koordination HLKSE

Anlagebeschrieb:

Das Unterwerk Quader Chur ist ein dreistöckiger unterirdischer Neubau des IBC.

Die Abwärme aus den Trafos wird zu Heizzwecken benötigt. Überschüssige Wärme wird mittels Rückkühlern abgeführt.

Bei der Heizungsanlage handelt sich im Wesentlichen um zwei miteinander verbundene Kreisläufe, die folgende Aufgaben haben:

Wärmeerzeugung durch Abwärmenutzung im Unterwerk

Zur Verfügung Stellung Wärme für weitere Betreiber möglich („Fernwärme“)

Rückkühlung der Trafos falls keine Wärme benötigt wird

Zur Einhaltung der klimatischen Bedingungen wird das Gebäude mit mehreren Lüftungsanlagen ausgestattet. Zur Erreichung der minimalen Raumtemperaturen dienen die internen Wärmelasten.

Mit den Lüftungsanlagen sind die Aussenluftzufuhr, Luftqualität und Lufttemperatur sicherzustellen, um geeignete Bedingungen für Personal und die Unterwerkausrüstung zu gewährleisten